7StarsDubai

Dubai UAE News from the Press Property Market Disaster and More

  • Dubai 7 Stars
  • February 2009
    M T W T F S S
    « Jan   Mar »
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    232425262728  
  • Middle East Unrest Update

  • Talk of the Town

    Jo Hopworth on Justice For Natalie – Na…
    Mariam on Criminal Complaint filed in Ge…
    Martin Kraeter on ACI Dubai Funds filed bankrupt…
    Independent Observer on Iranian’s lawsuit reveals roya…
    Rado on DubaiTouristen landen schnell…
    Dubai Citizen on Al Fajer Properties Case…
    Dane on Outlook in concrete- Dubai Wor…
    jamesl fayad on RERA Dubai – Dubai Prope…
    Jacques on Malika Karoum finally arrested…
    James Brown on ACI – Alternative Capita…
    Journalist on Al Fajer Properties-500 Invest…
    ron oakeley on ACI – Alternative Capita…
    Benson Fu on Shahram Zadeh against Al Fajer…
    Monika on RERA – Dubai mulls cance…
    Ali Varahram on Shahram Zadeh against Al Fajer…
  • Top Rated Comments

  • Top Posts

  • RSS Dubai United Arab Emirates Property Real Estate Debt Fraud Developer Investor Court News

    • Criminal Complaint filed against Al Fajer Properties Sheikh Maktoum
      Criminal Complaint filed in Germany against Sheikh Maktoum Hasher Maktoum Juma Al Maktoum CEO of Dubai Developer Al Fajer Properties The Dubai Sheikh who mislead and extort a German Couple  Germany – Dubai 2011 A German elderly couple , today 80 + 50 years old who have been Dubai Tourists since a decade, bought in 2005 an apartment at Nakheel´s Dubai Residen […]
    • UAE: Human Rights Blogger, Sorbonne Lecturer Charged With ‘Humiliating' Officials
      source Human Rights Watch www.hrw.org (Beirut) - The United Arab Emirates attorney general should immediately drop all charges against five pro-democracy activists to halt their trial, Human Rights Watch said today. The charges of "humiliating" top officials relate solely to the defendants' peaceful use of speech to criticize the UAE governmen […]
    • Nakheel Dubai Sunland Case
      June 5, 2011After 21 hearings, Chris O'Donnell, the Australian chief executive of Dubai's major developer, Nakheel, came to the defence of his former colleagues Matthew Joyce and Marcus Lee. Mr Joyce and Mr Lee are accused of profiting from the sale of land that had been earmarked for a colossal high-rise development, which was to include the futur […]
    • Dubai Nakheel CEO decided to leave the company
      Dubai June 7, 2011 Nakheel said on Wednesday that its CEO Chris O'Donnell had left the company "after completing his contract terms". O'Donnell, an Australian who joined the developer in 2006, said he had decided to leave Nakheel following five years spent with the company, the statement added. O'Donnell has overseen a traumatic time […]
    • Owner of Dubai Developer Damac Hussain Sajwani files case against Egypt corruption ruling
      Dubai property developer Damac said on Tuesday it had filed an international arbitration case against Egypt over a land dispute and the conviction of its chairman and owner, Hussain Sajwani.A Cairo court last week sentenced Sajwani in his absence to jail and ordered him to pay a $40.5 million fine in connection with his 2006 purchase of land at Egypt's […]
    • Dubai Palm Jumeriah - Investors plan to take legal action
      Investors in Dubai Palm Jumeirah’s Golden Mile complex will this week serve the developer behind the project with a legal ultimatum to hand over their units or issue them with a refund.Up to ten investors in the luxury complex plan to issue Souq Residences with legal notice in a bid to force a resolution to a dispute that has been ongoing for more than a yea […]
  • Top Rated Posts

    • 473,390 visitors 2010
  • Disclaimer 7 Stars Dubai

    This Website of the Blog 7starsdubai.wordpress.com and 7starsdubai.com content still existing media releases and comments from reputated press and websites only. The content of this Website focus to consumer protection for Investors of the Dubai Property market, the UAE and the Middle East. Press Article from the international Press who report about Fraud in relation with Property Investment and Real Estate Developer Investor Disputes in Dubai and the UAE as well reports from the Press about other criiminal acts and Civil Real Estate cases, Lawsuits before the Court in Dubai, the UAE or other countries. Furtheron we show reports about consumer protection and human rights in the Middle East. Actual Topics about the Unrest in Middle East. The information comprised in this section is not, nor is it held out to be, a solicitation of any person to take any form of investment decision. The content of this site does not constitute advice or a recommendation by us.Communications and should not be relied upon in making (or refraining from making) any decision relating to investments or any other matter. You should consult your own independent financial adviser and obtain professional advice before exercising any investment decisions or choices based on information featured in this Web site. We can not be held liable or responsible in any way for any opinions, suggestions, recommendations or comments made by any of the contributors to the various columns on this Web site nor do opinions of contributors necessarily reflect those of us.In no event shall we be liable for any damages whatsoever, including, without limitation, direct, special, indirect, consequential, or incidental damages, or damages for lost profits, loss of revenue, or loss of use, arising out of or related to this Web site or the information contained in it, whether such damages arise in contract, negligence, tort, under statute, in equity, at law or otherwise. Comment Rules: Although the administrators and moderators of 7starsdubai.com will attempt to keep all objectionable comments off this Blog, it is impossible for us to review all comments . All messages express the views of the author, and neither the owners of this Blog, nor the administrator of this Blog will be held responsible for the content of any message, comment. By agreeing to these rules, you warrant that you will not post any messages that are obscene, vulgar, hateful, threatening, or otherwise violative of any laws. The adminstrator of this Blog reserve the right to remove, edit, move or close any comment (message) for any reason This Blog content still existing media releases and comments from websites only. The information comprised in this section is not, nor is it held out to be, a solicitation of any person to take any form of investment decision. The content of this site does not constitute advice or a recommendation by us.Communications and should not be relied upon in making (or refraining from making) any decision relating to investments or any other matter. You should consult your own independent financial adviser and obtain professional advice before exercising any investment decisions or choices based on information featured in this Blog. We can not be held liable or responsible in any way for any opinions, suggestions, recommendations or comments made by any of the contributors to the various columns on this Web site nor do opinions of contributors necessarily reflect those of us.In no event shall we be liable for any damages whatsoever, including, without limitation, direct, special, indirect, consequential, or incidental damages, or damages for lost profits, loss of revenue, or loss of use, arising out of or related to this Web site or the information contained in it, whether such damages arise in contract, negligence, tort, under statute, in equity, at law or otherwise. Copyright: The copyright to the text of the blog is held by the author or link as source provided, where applicable. All images displayed are copyright their respective owners and are used either under licence or under the fair use provisions of international copyright law. The information contained in this Web site is for general guidance on matters of interest only. The application and impact of laws can vary widely based on the specific facts involved. Given the changing nature of laws, rules and regulations, and the inherent hazards of electronic communication, there may be delays, omissions or inaccuracies in information contained in this site. Accordingly, the information on this site is provided with the understanding that the authors and publishers are not herein engaged in rendering legal, accounting, tax, or other professional advice and services. As such, it should not be used as a substitute for consultation with professional accounting, tax, legal or other competent advisers. Before making any decision or taking any action, you should consult the administrator of this website. While we have made every attempt to ensure that the information contained in this site has been obtained from reliable sources, 7starsdubai.com is not responsible for any errors or omissions, or for the results obtained from the use of this information. All information in this site is provided "as is", with no guarantee of completeness, accuracy, timeliness or of the results obtained from the use of this information, and without warranty of any kind, express or implied, including, but not limited to warranties of performance, merchantability and fitness for a particular purpose. In no event will 7starsdubai its related partnerships or corporations, or the partners, agents or employees thereof be liable to you or anyone else for any decision made or action taken in reliance on the information in this site or for any consequential, special or similar damages, even if advised of the possibility of such damages. Certain links in the Web site connect to other sites maintained by third parties that may or may not be presented within a frame on the Web site. 7starsdubai.com has not verified the contents of such third party sites and does not endorse, warrant, promote or recommend any services or products, that may be provided or accessed through them or any person or body which may provide them. 7starsdubai.com has not issued or caused to be issued any advertisements which may appear on these Web sites. We do not review, monitor or endorse any third party web sites linked to Our Site and We are not responsible for the content of any web site linked to Our Site. Your access to any web site that links to Our Site is at your sole risk. We are not responsible for the information, material, products, or services contained on or accessible through such other web sites and will not be liable for any form of loss or damage arising as a result of or in connection with your visits to such web sites. Any links to other web sites are provided merely for the convenience of the users of this Site and the inclusion of these links does not imply an endorsement of the linked web sites or the content therein. In addition, you agree not to link your web site or any other third party web site to Our Site or frame Our Site as part of any other web site without Our express prior written consent. We reserve the right, at any time and for any reason not prohibited by law, to deny permission to anyone to link a web site to, or frame, Our Site. We reserve the right to withdraw Our consent at any time to a link to, or framing of, Our Site at Our sole discretion without notice. Your use of this Site and the operation of these Terms and Conditions shall be governed by and construed in accordance with the laws and regulations of and applicable in Germany You agree, acknowledge, and submit to the Court in Germany having non-exclusive jurisdiction over all and any dispute or difference between us arising out of or in connection with this Agreement. Please review these Terms and Conditions carefully before using this Site. Your use of this Site indicates your irrevocable agreement to be bound by these Terms and Conditions (as may be amended by Us from time to time). If you do not agree to be bound by these Terms and Conditions please stop accessing and using this Site immediately. Warning: We are aware that several times Cybercriminals mirrowed our Website and posted on several Forums, Website comments by misuse of our email adresses. These Cybercriminals registerd several similar looking Domains and installed several 1:1 mirrowed Websites which look like our Website 7starsdubai. We have already taken the necessary steps by filing criminal complaints against the Individuals behind this Identity theft an Cybercrime, by misusing fraudulently our Blog Identity 7starsdubai. In Search engines like Google, Yahoo, Bling and others you should always take a close view to the links. If this links do not originaly start with www.7starsdubai.com or http://7starsdubai.worpress.com/.... you will end on a faked mirrowed modificated Website. The genral Background of this Cybercriminals is a Stalking and Smear campaign, faking stories for their personal use, to discriminate Persons with the goal to destroy their reputation.
  • RSS ZDF Heute Germany

    • Untitled
    • Kinder, Rente, Flüchtlinge: Die Themen beim Bäcker
      BundestagswahlDeutschland wählt - aber holt vorher noch schnell Brötchen: In Filialen der Bäckerei "Wahl" in Berlin und Brandenburg diskutieren die Kunden über Kitaplätze, die Rente - und Flüchtlinge. Erst danach gehen die meisten wählen - manche mit Wut im Bauch.Video Kampf um UnentschlosseneVideo Politbarometer: Letzte UmfrageVideo Koalitionen: W […]
    • Höhere Wahlbeteiligung zeichnet sich ab
      Liveblog zur BundestagswahlBei der Bundestagswahl zeichnet sich eine höhere Wahlbeteiligung ab. Vor allem in den Großstädten gaben bis zum Mittag mehr Menschen ihre Stimme ab als zum Vergleichszeitpunkt vor vier Jahren. Auf dem Land sieht es teilweise umgekehrt aus. Die Wahllokale sind bis 18 Uhr geöffnet. Alles zur Wahl im Liveblog.Interaktiv Wahl-O-MatInte […]
    • 61,5 Millionen Wähler, 4.828 Kandidaten, 42 Parteien
      Zahlen zur BundestagswahlSo viele Parteien wie noch nie im wiedervereinten Deutschland stehen am 24. September zur Wahl. Mehr als 60 Millionen Bürger dürfen entscheiden, wer das Rennen macht. Ein Überblick über die wichtigsten Zahlen rund um die Wahl.Video Richtig wählenVideo Junge Wähler wählen anders?
    • Sogar noch spannend - der Wahlkampf im Rückblick
      Bilanz des Bundestagswahlkampfs 2017Seit 8 Uhr haben die Wahllokale geöffnet - der Bundestagswahlkampf 2017 ist zu Ende. Was zeitweise wie ein gemütlicher Durchmarsch von Angela Merkel aussah, ist noch zu einem spannenden Showdown geworden. Und nicht nur, weil die AfD zur drittstärksten Kraft werden könnte.Video Eine Partei im SpagatVideo Hass auf PolitikerV […]
    • Brüssel: Fünf Fragen an Berlin
      Hauptstädte vor der BundestagswahlBrüssel blickt vor großen Entscheidungen oft in Richtung Berlin. Aber diese Bundestagswahl fällt für die EU in eine besonders entscheidende Phase. Selten wartete man in Brüssel so gespannt auf den Ausgang der deutschen Wahl. Fünf Fragen treiben Europa dabei um.Video Brüssel nach dem TV-DuellVideo Junckers Visionen für Europa […]
    • Kurden-Referendum "verstößt gegen Völkerrecht"
      Abstimmung im NordirakAm Montag wollen die Kurden im Nordirak über ihre Unabhängigkeit abstimmen - gegen den Widerstand der irakischen Regierung. Auch die USA, die Türkei und Iran warnten vor dem Referendum. Was den Kurden-Präsidenten Barsani antreibt, erklärt der Völkerrechtler Norman Paech im heute.de-Interview.Video Kurden vor Referendum im IrakVideo Erdo […]
    • Nordkorea hält Anti-USA-Kungebung ab
      Atom-Konflikt"Tod den amerikanischen Imperialisten": In der nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang wird auf einer Protestkundgebung die "Zerstörung" der USA gefordert. Unterdessen heizt auch US-Präsident Donald Trump die Kriegsrhetorik weiter an.Video Nordkorea droht USA mit AngriffVideo Weitere SanktionenVideo Trumps Rede bei der UNO
    • Senatswahl: Dämpfer für Macron erwartet
      FrankreichIn Frankreich findet heute die Senatswahl statt. Bei der Teilwahl wird rund die Hälfte des französischen Oberhauses neu besetzt. Das konservative Lager dürfte seine Mehrheit verteidigen. Es wird erwartet, dass die Partei von Präsident Macron nach zwei triumphalen Wahlerfolgen einen Dämpfer erhält.Video Macron unter DruckVideo Macrons Arbeitsmarktre […]
    • Liveticker: Hannover 96 empfängt FC Köln
      Bundesliga: Der sechste SpieltagIm ersten Sonntagsspiel am 6. Spieltag ist der 1. FC Köln in Hannover zu Gast. Während die Niedersachsen mit einem Dreier bis auf den zweiten Tabellenplatz vorrücken können, sehnen sich die Kölner nach dem ersten Punktgewinn der Saison. Verpassen Sie nichts hier im Liveticker.
    • Live: Straßenrennen der Männer
      Rad-WM in BergenNur mit Außenseiterchancen geht das deutsche Team in das Straßenrennen der Männer bei der Rad-WM im norwegischen Bergen. Nach dem Ausfall von John Degenkolb gibt es keinen festen Kapitän. Großer Favorit auf den Sieg ist der Slowake Peter Sagan. Verfolgen Sie das Rennen über 267,5 Kilometer im Livestream!
    • Berliner entscheiden über Tegels Zukunft
      Volksentscheid zum FlughafenNicht nur für die Bundestagswahl dürfen um die 2,5 Millionen Berliner heute ihre Stimme abgeben. Sie können auch darüber entscheiden, ob sie ihren Stadtflughafen Tegel behalten wollen oder nicht. Mit der Abstimmung endet vorerst ein langer und hoch emotionaler Streit in der Stadt.Video Tegel wird attraktiverVideo Tegel-Volksentsch […]
    • Vom Betonklotz zum gläsernen Wohnturm
      Scheeren-Umbau in FrankfurtMit spektakulären Wolkenkratzern und Wohnkonzepten in Asien hat sich Ole Scheeren einen Namen gemacht. Erstmals bringt der Architekt seine Ideen nach Deutschland - mit einem Umbau in Frankfurt. Aus einem Betonklotz für Büros soll ein Wohnturm aus Glas werden.
    • Untitled
    • Nürnberg springt auf Platz zwei
      24.09.17 15:26 | Der 1.FC Nürnberg hat sich in der 2.Li- ga mit einem 3:1 bei Greuther Fürth auf Platz 2 verbessert. Nach den Toren von Ishak (9.) und Teuchert (58.) schien der Club einem sicheren Sieg entgegenzusteueren, doch nach Gjasulas Elfmetertor (79.) wurde es nochmal spannend. Behrens erzielte den Endstand (90.+4). Die Nürnberger profitierten auch vo […]
    • Bundeskanzlerin Merkel wählt - und schweigt
      24.09.17 15:20 | Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist zusammen mit ihrem Mann Joachim Sauer zur Stimmabgabe bei der Bundestagswahl gegangen. In einem orangeroten Blazer und mit silberner Halskette gab Merkel unter großer Medienbeteiligung am Sonntagmittag im Wahllokal der Humboldt-Universität in Berlin-Mitte ihre Stimme ab - und schwieg. Sie gab kein Stat […]
    • Menschenrechtspreis für die Dokumentation syrischer Gefängnisfolter
      24.09.17 14:55 | Eine Gruppe um einen früheren syrischen Militärfotografen mit dem Decknamen "Caesar" ist mit dem Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreis ausgezeichnet worden. Die Initiative hatte unzählige Fotos von in syrischen Gefängnissen zu Tode gefolterten Menschen veröffentlicht. Laudator Stephen Rapp, ehemaliger Chefankläger am Inter […]
    • Union Evangelischer Kirchen feiert 200-jähriges Bestehen
      24.09.17 14:25 | Mit einem Festgottesdienst im Berliner Dom hat die Union Evangelischer Kirchen (UEK) ihr 200-jähriges Bestehen gefeiert. In seiner Predigt betonte der Vorsitzende der UEK-Vollkonferenz, Christian Schad, die Bedeutung der Ökumene: "Es ist uns geschenkt, das 500-jährige Reformationsjubiläum gemeinsam, evangelisch-katholisch und mit Geschw […]
    • Rad-WM: Sagan vor Titelhattrick
      24.09.17 14:20 | Die deutschen Fahrer sind nur Außenseiter, Doppel-Weltmeister Peter Sagan könnte Historisches gelingen. Das Profi-Straßenrennen über fast 280 km dürfte heute (15.05 Uhr live auf zdfsport .de) krönender Abschluss einer stimmungsvollen WM in Bergen werden. Alleskönner Sagan soll zuletzt erkältet gewesen sein. An seinem Sonderstatus ändert das […]
    • Highlight
      Meist trocken, oft sonnig, bis 22 Grad

Ein Schweizer erlebte in Dubai einen Albtraum – 21 Tage im Dubai Gefängnis

Posted by 7starsdubai on February 17, 2009


source

Beat Meier*, seit vielen Jahren Unternehmer in der Schweiz und den Arabischen Emiraten, hatte eben in Dubai eingecheckt und freute sich über sein Upgrade in die erste Klasse und den Flug nach Zürich. Er schrieb seiner Frau ein SMS «Wir sehen uns morgen!», ging zur Passkontrolle und zeigte seinen Ausweis. Der Beamte schaute sich das Dokument an, griff zum Telefonhörer, und kurz darauf nahmen ihn drei Uniformierte ohne jede Erklärung fest. Meier konnte seiner Frau und einem befreundeten Anwalt in Dubai noch «Es gibt Probleme» simsen, dann wurde er in Handschellen abgeführt. Von der Polizeistation, wo seine Fragen ebenfalls unbeantwortet blieben, wurde er mitten in der Nacht im Kastenwagen ins Al-Rashidiya-Gefängnis gefahren. Man nahm ihm die persönlichen Gegenstände ab und sperrte ihn ins «Loch».

Dealer, Mörder, Unschuldige

Das Loch, wie Meier die Räume ohne Tageslicht nennt, hätte Platz für 75 Insassen, doch 390 Männer sind dort inhaftiert. Dealer, Vergewaltiger, Mörder – und Unschuldige. Wenige Männer liegen, sitzen oder kauern auf Matratzen, die meisten auf Karton, Zeitungen oder dem Boden. Die Männer dösen in den Zellen, auf dem Küchenboden, im Gang – Inder und Pakistaner der niederen Kasten auf dem Toilettenboden, der von Kot überschwemmt ist. Nur zwei WCs und eine Dusche funktionieren. Geputzt wird nie. Es stinkt erbärmlich und ist um die 35 Grad warm, auch nachts. Einmal im Tag gibt es Reis und Wasser. Die Häftlinge, die das Sagen haben, verteilen nach Gutdünken und geleisteten Gefallen.

Meier spricht mit kaum jemandem, versucht nicht aufzufallen, hat das Glück, nicht belästigt zu werden. Er muss aber mitansehen, wie Polizisten oder Häftlinge Mitinsassen schikanieren. Er wartet. Döst. Versucht, nicht zu denken: «Wie geht es weiter?» Er hält sich an Zahlenreihen fest. 9, 18, 27, 36, 45. Subtrahiert, addiert, multipliziert. Obwohl er sich nie besonders für Mathematik interessiert hat, schafft er es bis zu den Tangentialrechnungen. Und er erinnert sich an Schönes, lädt Episoden und Erinnerungen herunter wie Filme aus dem Internet. Schöne Momente mit seiner Frau, sportliche und unternehmerischen Erfolge. Die Tage und Nächte sind lang. Er weiss seit fünf Tagen nicht, warum er hier ist.

Am Anfang war ein Scheckbetrug

«Er war plötzlich verschwunden», sagt seine Frau. Anna Meier*. Sie sucht das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) auf, erzählt, was sie weiss. Mit einem befreundeten Anwalt in Dubai recherchiert sie, was geschehen sein könnte. Über seine Kontakte finden sie heraus, dass ihr Mann im Al-Rashidiya-Gefängnis ist. Der Schweizer Konsul will sich nicht einmischen, erzählt Anna Meier. Sie lässt nicht locker, erinnert den Konsul an seine Pflichten und erreicht, dass dieser kooperiert. Niemandem ausser dem Konsul ist es erlaubt, ihren Mann zu besuchen. Das EDA bestätigt, «diese Person im Rahmen des konsularischen Schutzes begleitet zu haben», will aber auf keine Details eingehen.

Der gut vernetzte Anwalt aus Dubai kümmert sich rund um die Uhr um den Fall seines Freundes, recherchiert, lobbyiert, und langsam fügen sich die Mosaiksteinchen zu einem Bild: Ein Iraner stahl aus Beat Meiers Büro einen Check, trug einen Betrag in Millionenhöhe ein und fälschte Meiers Unterschrift. Wie es zum Diebstahl kommen konnte, ist bis heute nicht restlos geklärt. Da Meier keinen derart hohen Betrag auf dem Bankkonto hatte, konnte das Geld auch nicht eingezogen werden. Checks sind ein wichtiges Zahlungsmittel in den Arabischen Emiraten. Ein ungedeckter oder missbrauchter Check gilt als strafrechtlich relevant und wird als schweres Delikt von der Polizei geahndet. Um von seiner Dokumentenfälschung abzulenken, bestach der Iraner zwei Polizisten, Meier mit einem falschen Eintrag im Polizeisystem zu diskreditieren. So kategorisierte die Datenbank Meier als bereits überführt und schuldig.

Tagezählen mit selbstgebastelter Papieruhr

Obwohl der Anwalt schliesslich nachweisen kann, dass Meier unschuldig inhaftiert wurde, und die Behörden dies bestätigen, soll er bis zum ordentlichen Prozess – Minimum 6 Monate ab Inhaftierung – im Gefängnis bleiben. Nach zähen Verhandlungen erreicht der Anwalt, dass Meier auf Kaution (ein Fünftel der fiktiven Deliktsumme) freigelassen werden kann. Zusätzlich muss ein Dubaier mit guter Bonität mit Hinterlegung seines Passes für Meier bürgen. Freunde und Familie überweisen die Kaution ans Gericht, und ein Freund hinterlegt seinen Pass. Sechs Tage nach seiner Inhaftierung können Konsul und Anwalt Meier erstmals besuchen. Jetzt weiss Meier, dass er innerhalb eines Monats freikommen müsste. Mit einer selbst gebastelten Papieruhr zählt er die Tage rückwärts. Jetzt erst beginnt er, mit anderen Insassen zu sprechen. Dabei lernt er einen Engländer und einen Amerikaner kennen, die ebenfalls unverschuldet und seit mehr als acht Monaten im Loch sind. Einmal am Tag isst er etwas Reis. Er will höchstens einmal pro Woche durch den Kot zur Toilette waten müssen.

Drei Wochen später, 10 Kilo leichter

Am Tag, als Barack Obama zum Präsidenten der USA gewählt wird, kann Meier das Al-Rashidiya-Gefängnis verlassen – nach drei Wochen. Das Tageslicht blendet ihn. Er wird vom Anwalt abgeholt und zu einem Luxushotel gefahren. Als er die Lobby betritt – mit Vollbart, dreckigen Kleidern und 10 Kilo leichter –, wird ihm von den Düften und dem Geplätscher schwindlig. Im Zimmer weiss er nicht, was er machen soll. Er steht zwei Stunden unter die Dusche. Am Abend kommt seine Frau aus Zürich in Dubai an. Heute bezeichnen beide den Moment des Wiedersehens rückblickend als unbeschreiblich – und schauen sich dabei lange wortlos an. Sie sagt: «Das Ganze hat unser Leben in ein Vorher und Nachher geteilt.» Er nickt.

Zurück in Zürich wird Meier krank. Er hat ein Virus aufgeschnappt und muss eine Kur machen. Einen Monat lässt er sich Zeit, dann nimmt er die Arbeit wieder auf. Zurück im Geschäft, drohen ihm zwei langjährige Kunden rechtliche Schritte an, weil sie ihn nach der langen Abwesenheit für kriminell halten: «Für die Schweizer hat jemand, der im Gefängnis war, Unrechtes getan.» Weil die topmoderne, luxuriöse, leuchtende Fassade der Arabischen Emirate über deren archaisches Rechtssystem hinwegtäusche, hat Meier dem «Tages-Anzeiger» seine Geschichte erzählt. «Ich möchte», sagt er «auf die Zustände hinweisen und einen Beitrag zur Sensibilisierung leisten.» Meier ist seit vielen Jahren Kenner der Vereinigten Arabischen Emirate, spricht die Sprache, kennt die Sitten und war sich immer bewusst über das Restrisiko, dort zu geschäften und zu leben. «Was mir passiert ist, kann jedem zu jedem Zeitpunkt passieren.»

«Zu viel gesehen in Dubai»

Mittlerweile ist er wieder nach Dubai gereist – «mit viel Respekt und Personenschutz» – und hat als Zeuge gegen den Iraner ausgesagt, der ihn ins Gefängnis brachte. Seit dem Prozess träumt er nicht mehr vom Gefängnis und kann wieder Tram fahren, ohne im Stossverkehr Platzangst zu bekommen. Bei Agentenfilmen erschrickt er jeweils, wie realistisch die fiktiven Bilder und Szenen sind. Meier führt seine Geschäfte in Dubai weiter, nimmt aber keine neuen Mandate mehr an. Mittelfristig will er seine Zelte in den Arabischen Emiraten abbrechen und sich wieder nach Westeuropa ausrichten. «Ich habe zu viel gesehen.»

*Namen der Redaktion bekannt

Advertisements

Sorry, the comment form is closed at this time.

 
%d bloggers like this: